10. Heinz Maurer-Preis für dermatologische Forschung verliehen

Am 27. Juni hat die Sebapharma GmbH zum zehnten Mal den Heinz Maurer-Preis für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Dermatologie verliehen.

Die Jury unter der Leitung von Professor Gehring, Direktor der Hautklinik des städtischen Klinikums Karlsruhe, zeichnete zwei hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Dermatologie aus. Preisträger der mit insgesamt 20.000 EUR dotierten Auszeichnung sind in diesem Jubiläumsjahr Professor Johanna Brandner, die den Beitrag von Tight Junction Proteinen (Zell-Zell-Verbindungen) zur Ionen-, Wasser- und Makromolekül-Barriere in Keratinozyten im Labor für Zell- und Molekularbiologie der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie des Universitäts-Klinikums Hamburg-Eppendorf untersuchte, sowie Dr. Peter Arne Gerber von der Hautklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf, der den Einfluss des Epidermalen Wachstumsfaktorrezeptors (EGFR) in epidermalen Keratinozyten auf die Barrierefunktion, die Immunabwehr sowie Entzündungen der Haut erforschte.

 

 

Mit 20.000 Euro ist der Heinz-Maurer-Preis einer der am höchsten dotierten Wissenschaftspreise im Bereich der Dermatologie.

Verfasst von Günter Lewald am