LA-Med erschienen

Die neue LA-Med-Facharztstudie ist erschienen und bestätigt, dass Printmedien im Gesundheitsmarkt nach wie vor die bedeutendste Rolle spielen, wenn es um die Kommunikation mit Fachärzten der Fachrichtungen Dermatologie, Gynäkologie, HNO, Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie, Orthopädie, Pädiatrie und Urologie geht.

Darüber hinaus etablieren sich Online-Angebote, in vielen Fällen auch als zusätzlicher Informationskanal der etablierten Printangebote. Die Nutzung der Online-Angebote wird dabei vor allem durch redaktionelle Berichte oder Werbung in den Printmedien angestoßen. Weitere Informationen unter www.la-med.de.

Verfasst von Günter Lewald am